Hinweis! Hinweis: Sie verwenden einen veralteten Browser zur Anzeige dieser Seiten. Bitte denken Sie über ein kostenloses Update nach, um die Vorzüge moderner Webseiten genießen zu können. Möchten Sie mehr Informationen?
max-planck-schule-kiel.de
Turm-Gebäude der Max-Planck-Schule
Unsere Schule Minipfeil-Bild für BrotkrumenMinipfeil-Bild für Brotkrumen Veranstaltungen Minipfeil-Bild für BrotkrumenMinipfeil-Bild für Brotkrumen Girls & Boys Day 08
Twitter RSS Icon Lupe Icon Diese Seite drucken!
Farbverlauf
Icon für Login Schlagzeilen
Icon für Login Aktuelle Termine
  • Di, 19.09.2017: Schüleraustausch nach Frankreich
  • Do, 21.09.2017: KSH nach Plan
  • Mo, 25.09.2017: Wirtschaftspraktikum Q1
  • Mo, 25.09.2017,
    19:00-20:00 Uhr: Q1.a Elternvertreter- Nachwahl
  • Di, 26.09.2017,
    15:30-17:30 Uhr: Fachkonferenz Geschichte
Icon für Mittagessen Mittagessen
Icon für Schulkleidung Schulbekleidung
Icon für den User Meine MPS (Login)

Girls Day – Mädchen Zukunftstag 2008 an der MPS

Der Girls Day ermöglicht Schülerinnen ab Klasse 5 einen Einblick in die Arbeitswelt der technischen und naturwissenschaftlichen Berufe. Um die starre Aufteilung in "Männerberufe" und "Frauenberufe" in Zukunft zu lockern, bekommen Mädchen – und neuerdings auch Jungen - die Möglichkeit schon einmal in die geschlechtsuntypischen Berufe hineinzuschnuppern. Typische "Frauenberufe" sind zum Beispiel Hebamme, Krankenschwester und Sekretärin, wogegen Männer doch eher Handwerker, Mathematiker oder Physiker werden. Dieses Jahr nahmen am Girls Day 132.633 Schülerinnen und Schüler teil. 150 gehörten zu unserer Schule, 12 von ihnen erarbeiteten mit dem 6. Jahrgang Plakate zu ihren Erlebnissen am Girls Day und einige Schülerinnen erzählen euch nun gerne, was sie erlebt haben!

Girls Day 08

"Wir, Anni, Lilli, Marleen und Hannah, haben unseren Girls Day an der Fachhochschule Kiel im Fachbereich Informatik und Elektrotechnik verbracht. Schon vorher bekamen wir zahlreiche Informationen zugeschickt und konnten uns so schon darauf vorbereiten. Am 24.4 um Punkt 9 Uhr fanden wir uns im Hörsaal 4 zur Begrüßung ein, wir wurden in Gruppen eingeteilt und dann quer durchs ganze Gebäude zuerst zu einer ersten Physikvorlesung geführt. Und weiter ging es in die Informatik, wir sollten nach Anleitung eine Homepage erstellen. Wir hatten viel Spaß, da doch ganz witzige Sachen dabei entstanden sind. Vielleicht haben wir auch etwas gelernt! Nach der Mittagspause ging es auch gleich weiter, wir sollten aus unzähligen merkwürdigen Teilen ein Roulett bauen. Es war gar nicht so schwer und hinterher funktionierte es bei einigen auch noch. Unvorstellbar, wir wussten vorher gar nicht, dass wir löten können! Anschließend wurde uns im Schnelldurchlauf noch etwas über Roboter und Maschinen, die Kugeln ausbalancieren können, erzählt - ist ein spannendes Gebiet, diese Elektrotechnik! Und dann war die Zeit auch schon um, wir mussten noch einen Bogen ausfüllen und bekamen danach noch einige Werbegeschenke mit auf den Weg! Insgesamt war es doch recht informativ und mal etwas anderes! – Ob, es unsere Zukunft sein wird, wird sich herausstellen, wir können es aber weiter empfehlen!"
Anni, Lilli, Marleen und Hannah (10c)

Girls Day 08

"Am Morgen des Girls Day 2008 befanden wir uns schon um 8.00 Uhr in der Kieler Universität. Nach ein paar Schwierigkeiten fanden wir den eigentlichen Raum im Institut für Geowissenschaften. Dort wurden wir freundlich begrüßt und erst einmal darüber aufgeklärt, was für uns so alles geplant worden sei und was es mit "Geowissenschaften" eigentlich auf sich habe - wobei wir beide vorher kaum Ahnung hatten, worum es sich dabei genau handelt. Insgesamt haben wir sehr viel gesehen, gelernt und gestaunt: Beim Präparator, der Feinschliffe von Gesteinen anfertigt, die weniger als einen Millimeter dick sind, im Museum, in dem wir unter anderem einen Meteoriten gesehen haben, der in Kiel gelandet ist, beim Mikroskopieren und Röntgen von Gesteinen, sowie über die Vulkanaktivitäten unter Wasser und uralte Fossilien. Wir hatten einen sehr schönen, wenn auch anstrengenden, Tag. Uns hat der Girls Day sehr viel Spaß gebracht, obwohl wir wohl beide nicht für eine Berufung als Geologe vorbestimmt sind. Wir haben eine Menge gelernt und könen jedem Mädchen empfehlen an zukünftigen "Girls Days" teilzunehmen."
Lena und Srdana (9a)


IMPRESSUM -- Webseite von Sebastian Streibel & Stephan Mumm -- DATENSCHUTZERKL�RUNG


Navigationshilfe: Blauer Pfeil nach oben