Hinweis! Hinweis: Sie verwenden einen veralteten Browser zur Anzeige dieser Seiten. Bitte denken Sie über ein kostenloses Update nach, um die Vorzüge moderner Webseiten genießen zu können. Möchten Sie mehr Informationen?
max-planck-schule-kiel.de
Turm-Gebäude der Max-Planck-Schule
Schulalltag Minipfeil-Bild für BrotkrumenMinipfeil-Bild für Brotkrumen Fachschaften Minipfeil-Bild für BrotkrumenMinipfeil-Bild für Brotkrumen Deutsch
Twitter RSS Icon Lupe Icon Diese Seite drucken!
Farbverlauf
Icon für Login Schlagzeilen
Icon für Login Aktuelle Termine
  • Mi, 19.07.2017: Exkursion 9b
  • Mi, 19.07.2017: Lübeck Exkursion 6a (VM/Wb)
  • Fr, 21.07.2017: Letzter Schultag, Unterrichtsschluss nach der 3. Std.
  • Fr, 21.07.2017,
    08:15-10:15 Uhr: Abschlussfest, gesamte Schule
  • Di, 05.09.2017: Einschulung 5. Klassen
Icon für Mittagessen Mittagessen
Icon für Schulkleidung Schulbekleidung
Icon für den User Meine MPS (Login)

Fachschaft Deutsch

Die Fachschaft Deutsch stellt sich vor  

Naturgemäß nimmt das Fach Deutsch im Stundenplan aller Klassenstufen Orchideen002-v3.jpgvergleichsweise viele Stunden ein. Insofern ist es alles andere als ein „Orchideenfach“.  Andererseits  deckt es wie die in zahllosen Erscheinungsformen bekannten Orchideengewächse verschiedenste Gebiete ab und entfaltet seine Früchte in vielfältigsten Farben, Formen und Ausprägungen.

So ist Deutsch das Schulfach, das in vielfältigster Weise Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen entwickelt. Das Spektrum des Unterrichts reicht von der Vermittlung grundlegender instrumenteller Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten, den Kulturtechniken, bis zur Benutzung informationstechnischer Hilfsmittel, von Arbeits- und Lerntechniken bis hin zu ästhetischen Ausdrucks- und Gestaltungsformen. Durch die Beschäftigung mit Muttersprache und Literatur werden die Lernenden befähigt, die gesellschaftliche Realität differenziert wahrzunehmen und eine Persönlichkeit zu entwickeln, die aufgrund eines eigenständigen Urteilsvermögens verantwortbar zu handeln vermag.

Schwerpunkte unserer Arbeit

Da auch in einer zunehmend von elektronischen Medien bestimmten Welt das Buch ein entscheidender Faktor für die Entwicklung von jungen Menschen ist, ist uns Leseförderung ein besonderes Anliegen. Wir wissen aus unserer schulischen Erfahrung ebenso wie aus zahlreichen aktuellen Studien, dass Leseengagement nicht nur mit Leseleistung, sondern allgemein mit dem Erfolg im Leben korreliert.

In unseren wissensintensiven Gesellschaften ist Lesefähigkeit eine Grundvoraussetzung für Erfolg im Leben.
(OECD: Lesen kann die Welt verändern. 2002, S. 15) 

DSC00010001-v2.JPGDeshalb versuchen die  Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer an der Max-Planck-Schule im fachlichen Unterricht, aber auch mit darüber hinaus gehenden Angeboten und Einrichtungen die Motivation zum Lesen zu unterstützen. Nicht nur in der Familie, die natürlich in diesem Zusammenhang das wichtigste Sozialkapital darstellt, sollen "Bücherwürmer“ und „Leseratten“ gefördert werden.  Dabei geht es uns nicht nur um das literarische Lesen, sondern auch um das funktionale Lesen. Denn wer als Entscheidungsträger im Beruf der Informationsflut effektiver gerecht wird, wird immer einen fundamentalen Vorteil auf seiner Seite haben. So ist Lesefähigkeit ein Machtfaktor in der heutigen Welt.

Die Leseratten der unteren Klassenstufen haben im "Büchermeer" ein Zuhause gefunden, in das sie sich gerne auch in den Pausen begeben, um Bücher auszuleihen oder einfach zu schmökern.

An Zerstreuung lässt es uns die Welt nicht fehlen, wenn ich lese, will ich mich sammeln. (Goethe)

Selbstverständlich richtet das Fach Deutsch seinen Blick auf das gesamte Spektrum des Kulturbereiches. Das geschieht nicht nur im Unterricht, der z.B. der Medienerziehung gewidmet ist und Gestaltung und Wirkung von Massenmedien hinterfragt, oder Kenntnisse über Kultureinrichtungen vermittelt. Wann immer es notwendig und möglich ist, suchen wir mit den Klassen Lernorte außerhalb der Schule auf (Theater, Bibliothek etc.) oder organisieren die Begegnung mit kulturell oder literarisch Tätigen in der Schule (Autoren, Schauspieler etc.). 

Besondere Aktivitäten organisiert von der Fachschaft Deutsch 

  •  Besuche in einer Leihbibliothek
  • Lesewettbewerb für die 6. Klassen
  • Lesewettbewerb in Plattdeutsch: Angebot für alle Klassenstufen
  • Besuch des Opernhauses: Blick hinter die Kulissen
  • Besuch von Theater- und Filmvorführungen
  • Vor- oder Nachbereitung von Theaterbesuchen  in Kooperation  mit der Theaterpädagogik
  • Dichterlesungen in der Schule
  • Lesetag mit Beteiligung aller Klassen
  • Teilnahme an Zisch - Zeitung in der Schule
  • PAZ –  Plancks Allgemeine Zeitung: Schülerzeitung
  • Theaterprojekte in wechselnden Klassenstufen
  • Fahrt nach Husum auf den Spuren von Theodor Storm in der 10. Klasse
  • Fahrt nach Lübeck auf den Spuren von Thomas Mann in der Oberstufe
DSC00340034-v2.JPG

PaulBrodowsky, ehemaliger MPS-Schüler liest
aus seinem Roman "Die blinde Fotografin"

Im Deutschunterricht verwendete Schulbücher

Die Fachkonferenz Deutsch hat folgende Buchtitel zur Verpflichtung gemacht:

Kl. 9

DeutschWissen 9/10. Training Mittlerer

Schulabschluss (Schöningh)

Anschaffung durch SuS

Oberstufe

Texte, Themen und Strukturen (Cornelsen)

Lehrbuchsammlung

 

Den Einsatz folgender Titel empfiehlt die Fachkonferenz Deutsch:

Kl. 5 - 10

Deutschbuch (Cornelsen) als Basis-Lehrwerk

 

Lehrbuchsammlung

Kl. 5/6

Grammatik/Zeichensetzung. Alles klar

(Cornelsen)

Anschaffung durch SuS

  

Das Deutsch-Fachkollegium

Name

weiteres Fach

 

Name

weiteres Fach

Walter Arnold

Philosophie

 

Jocelyne Streker-Fargette

Französisch

Wiebke Bielfeld

Französisch

 

Julia Katzmann

Französisch

Albert Birnbaum

Geschichte

 

Bastian Bruchmann

Englisch

Franka Finke

Sport

 

Svenja Kaufhardt Geschichte

 

Roul Warmbold

Sport

Claudia Katzenberger

Sport

 

Isabelle Belke

Französ./Spanisch

Anne Knöß

Französisch

 

Neele Lemster

Chemie

Julia Plodzien

Sport

 

Juliane Kautz

Philosophie

Sigrid Lemke

Latein

 

Ruth Prange

Kunst

Jörn Mathea

Sport

 

Gitte Schierenbek

Französisch

Elisabeth Schmikale

Wirtschaft/Politik

 

Daniela Sokolov

Musik

Kirsten Sönnichsen

Englisch

 

 

 

 

Attached-Files IconAngehängte Dateien:


Letzte Aktualisierung durch Jens-Peter Meißner am Mo, 18.01.16


IMPRESSUM -- Webseite von Sebastian Streibel & Stephan Mumm -- DATENSCHUTZERKL�RUNG


Navigationshilfe: Blauer Pfeil nach oben