Hinweis! Hinweis: Sie verwenden einen veralteten Browser zur Anzeige dieser Seiten. Bitte denken Sie über ein kostenloses Update nach, um die Vorzüge moderner Webseiten genießen zu können. Möchten Sie mehr Informationen?
max-planck-schule-kiel.de
Turm-Gebäude der Max-Planck-Schule
Schulalltag Minipfeil-Bild für BrotkrumenMinipfeil-Bild für Brotkrumen Fachschaften Minipfeil-Bild für BrotkrumenMinipfeil-Bild für Brotkrumen Wirtschaft/Politik
Twitter RSS Icon Lupe Icon Diese Seite drucken!
Farbverlauf
Icon für Login Schlagzeilen
Icon für Login Aktuelle Termine
  • Fr, 22.06.2018: Entlassung der Abiturienten, 19:00 Uhr
  • Fr, 22.06.2018,
    11:00-13:00 Uhr: 8c+9c: Workshop "Kleidung/Konsum" auf dem MUDDI-Markt (Geo: Hi, Pe)
  • Sa, 23.06.2018: Abiball, Norwegenkai
  • Mo, 25.06.2018: 9c Forschungswerkstatt (Pe)
  • Mo, 25.06.2018: 6a Klassenausflug
Icon für Mittagessen Mittagessen
Icon für Schulkleidung Schulbekleidung
Icon für den User Meine MPS (Login)

Wirtschaftspraktikumsbericht

Wirtschaftspraktikum 11. Jahrgang

Hinweise zum Praktikumsbericht

Über das Wirtschaftspraktikum muss ein Bericht angefertigt werden. Dieser Bericht wird benotet und geht mit 30 % in die WiPo-Note 11.1 ein. Dieser Bericht soll die Analyse von betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen eines Unternehmens aufzeigen. Eine reine Nennung ist nicht erwünscht.

Der Bericht soll 10 Seiten (ohne Titel und Anhang) umfassen.

Der Bericht ist in individueller Eigenleistung zu erstellen. Gemeinsame Protokolle über den gleichen Betrieb sind nicht gestattet. Es gelten folgende Layout-Kriterien:

  • Schriftart: Times New Roman, Arial, o.ä.,
  • Schriftgröße 12 Pt. (Ausnahme: Überschriften),
  • 1 ½ -facher Zeilenabstand,
  • Seitenränder: oben und unten 1,5-2 cm, links und rechts 2,5-3 cm,
  • Seitenzahlen und Blocksatz

Die Rechtschreibung sowie eine angemessene Ausdrucksweise und nachvollziehbare Formulierungen werden selbstverständlich mitbewertet. Auf die korrekte Verwendung der Fachsprache ist zu achten.

Materialien zum Unternehmen sollen einen klaren Bezug zum selbstverfassten Text haben, reine Sammlungen von Werbematerialien werden bei der Beurteilung nicht berücksichtigt. Die Gliederung des Berichtes entspricht der aufgeführten Vorgabe. Der Bericht ist termingerecht abzugeben.

Gliederung des Praktikumsberichtes

Titelseite mit eigenem Namen, Name und Adresse des Betriebes, Praktikumszeitraum in ansprechender formaler und ästhetischer Gestaltung

Inhaltsverzeichnis mit Kapitelüberschriften mit Nummerierung und Seitenzahlen, Anhang mit gesonderter Nummerierung und Seitenzahl

1. Einleitung Umfang und Ort des Praktikums, Motive zur Wahl des Unternehmens, ggf. Schwierigkeiten, persönliche Erwartungen, prägnante Kurzvorstellung des Unternehmens sowie kurze Beschreibung und Verwendung bzw. Nutzungsmöglichkeiten des Produktes bzw. der Dienstleistung

2. Angaben zum Unternehmen

2.1 Rahmendaten: Geschichte des Unternehmens, Standort, Unternehmensform und Rechtsform, Organigramm (hierarchische Struktur)

2.2 Betriebliche Grundfunktionen: Beschaffung und Lagerhaltung, Produktionsabläufe (produzierendes Gewerbe)/Organisation der Arbeit (Dienstleistungsgewerbe), Absatz/ Marketing, Investition und Finanzierung

2.3 Einbindung in den übergeordneten Wirtschaftsprozess: Konkurrenz/Wettbewerb, wirtschaftliche Situation/ Zukunftsperspektive der Branche, evtl. des Betriebes, aktuelle Änderungen wie z.B. Investitionen, Stellenabbau

2.4 Rolle der Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen: Mitbestimmungsrechte, Betriebsklima, Mitarbeitermotivation, Gleichstellung

3. Eigene Tätigkeiten: Einordnung der eigenen Tätigkeiten unter Berücksichtigung der gesamtbetrieblichen Produktionsabläufe bzw. Organisation der Arbeit

4. persönliches Fazit/kritische Reflexion Erfüllung der Erwartungshaltung, Reflexion zum Praktikumsverlauf mit abschließender Beurteilung, bewertendes Fazit zu den persönlichen und ökonomischen Erkenntnissen, Eignung als Wirtschaftspraktikumsbetrieb

verpflichtender Anhang – mit gesonderter Seitenzahl - Betriebliche Unterlagen soweit zugänglich. Wenn im Bericht auf Material im Anhang verwiesen wird, so eindeutig und nachvollziehbar.

Hinweis

Diese Punkte müssen auf das jeweilige Unternehmen zugeschnitten werden. Für die Erkundung des jeweiligen Betriebes gilt der Vorbehalt „nach den Möglichkeiten des Betriebes“.

Die Nichtbehandlung von Punkten muss begründet werden.

Beobachtungen zum Betriebsklima sollten mit größter Zurückhaltung behandelt werden!


Letzte Aktualisierung durch Katrin Peters am Mo, 07.12.15


IMPRESSUM -- Webseite von Sebastian Streibel & Stephan Mumm -- DATENSCHUTZERKL�RUNG


Navigationshilfe: Blauer Pfeil nach oben