Logo Max-Planck-Schule Kiel
Max-Planck-Schule Kiel
MPS
Max-Planck-Schule Kiel

Bienvenue à Strasbourg

Das Geographie-Profil des E-Jahrgangs sowie 20 weitere engagierte Schüler*innen aus den 9. Klassen und dem E-Jahrgang durften zusammen mit Frau Peters, Frau von Riegen, Herrn Junker und Herrn Freiberg Ende April auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Gyde Jensen (FDP) für drei Tage die französische Stadt Straßburg erkunden.

Die Gruppe der Max-Planck-Schule im Europäischen Parlament

Am Montag, den 24. April standen um 6:45 Uhr alle pünktlich im Kieler Hauptbahnhof, wo wir unsere Gastgeberin Gyde Jensen und ihren Mitarbeiter Christoph Anastasiades kennenlernen durften. Leider musste uns Frau Jensen am Abend auch schon wieder verlassen, da sie noch zahlreiche Termine in Straßburg wahrnehmen und am nächsten Morgen bereits wieder früh nach Berlin zur Sitzungswoche des Bundestages aufbrechen musste. Nach einem kurzen Zwischenstopp im Frankfurter Hauptbahnhof kamen wir gegen 16.00 Uhr in Straßburg an. Der Tag endete mit einem Stadtrundgang durch die schöne Altstadtinsel mit der Barrage Vauban und der Cathedrale Notre-Dame de Strasbourg.

Der Dienstag startete mit einer Tour zum Europarat. Die Präsentation über die Aufgaben der verschiedenen europäischen Institutionen in Straßburg und die anschließende offene Diskussion mit Christoph Anastasiades waren sehr lohnend. Am Nachmittag durften wir an einer Sitzung des Europarates teilnehmen, der ausnahmsweise aufgrund von Bauarbeiten nicht im eigenen Sitzungssaal, sondern im benachbarten Europaparlament tagte, dessen Saal sehr eindrucksvoll war. Danach erlebten wir eine kurze Führung durch das Gebäude des Europaparlaments. 

Am Mittwoch, unserem letzen Tag, waren wir im östlichen Teil von Straßburg und erkundeten dort den neuen Nachhaltigkeitsstadtteil Citadelle und überlegten dabei, welche Ideen auch in  Kiel umsetzbar wären. Am Münster gab uns Johannes Basler, ein weiterer Mitarbeiter von Gyde Jensen, Einblicke in die Arbeit im Bundestag während einer Sitzungswoche. 

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Fahrt sehr informativ und wirklich schön war, selbst wenn das Wetter teilweise dem von Kiel ähnelte oder Zimmerkarten verloren gingen. Gewonnen haben wir dafür aber viele lohnende Eindrücke. 



erstellt von Jule Mortensen, E d
am 10.05.2023

Fußball-Team der MPS Bezirksmeister

Fußball-Team der MPS Bezirksmeister

Grandioser Durchmarsch auch zum Bezirks-Meistertitel Die Jungs des 2008-er Jahrgangs, bereits zu Kreismeistern gekürt, sind heute in Plön Bezirksmeister geworden!  Auf dem Platz des Schiffsthal-Gymnasiums ließen die Jungs erneut keine Zweifel daran, ...

weiterlesen

Brücke zur Hoffnung unser Obdachlosen Projekt

Brücke zur Hoffnung unser Obdachlosen Projekt

LiebeLeser und Leserinnen, wir sind eine Gruppe von Schülern die Obdachlosen helfen möchten, ein besseres Leben zu führen, indem wir Süßigkeiten und Snacks verkaufen, außerdem fragen wir in der Stadt nach Spenden. Das Geld wird bald gespendet, ...

weiterlesen

Erinnerung an die Massendeportation von Sinti und Roma vor 85 Jahren

Erinnerung an die Massendeportation von Sinti und Roma vor 85 Jahren

Am 16. Mai 1940 begann die ersten große Massendeportation von ganzen Familien in die Ghettos, Arbeits- und Konzentrationslager in den besetzten polnischen Gebieten. Aus diesem Grund fand am Gedenkstein der Sinti und Roma im Hiroshima-Park in Kiel eine ...

weiterlesen